News

Das Erbe von webOS

Anmerkung: Dies ist ein Beitrag für die TEDxVienna-Blogparade. Zu gewinnen gibt es insgesamt 15 Tickets zum ersten Event in Wien, der am 22. Oktober 2011 stattfindet.

Ich kann mich erinnern, dass Palm vor einigen Jahren bei den TED Talks webOS und die Pre-Smartphone-Reihe vorgestellt hat. Ich weiß nicht mehr, wann genau und ich weiß auch nicht mehr, wer der Vortragende war. Auch eine kurze Google-Recherche wollte mir dazu keinen Aufschluss liefern. “Einige Jahre” sind im digitalen Zeitalter eine ziemliche Ewigkeit. Darum auch kein Link – sorry.

Anyway: Die Idee eines stark vernetzten Betriebsystems, das wesentliche Kapazitäten aus Synergien mit Online-Technologien bezieht und Services ins Web auslagert, faszinierte mich. Die Cloud existiert nicht erst, seit Apple die Tore der iCloud für Betatester geöffnet hat. Sie ist natürlich auch älter als webOS und vielleicht war Palm damals (sieht man von anderen Unzulänglichkeiten von webOS ab) seiner Zeit auch voraus.

Die Vision, die damals präsentiert wurde, ist heute teilweise Wirklichkeit. Wir benutzen die Cloud als Depot für Virensignaturen (vgl. Panda Cloud AV), wir lagern Daten in ihr und teilen sie über sie. Und zukünftig nimmt sie uns – jedenfalls auf mobilen Endgeräten – wohl die Kernleistungen von Betriebssystemen ab. ChromeOS zeugt von dieser Entwicklung, in China wird an Alyun OS gebastelt. Die bereits erwähnte iCloud wird iOS der “Wolke” einen Schritt näher bringen.

Die visionäre Kraft, die in der TED-Präsentation von webOS steckte, verpuffte. An der Umsetzung, am Marketing, an anderen Hürden. Die Geschichte von webOS ist bekannt. Palm konnte sich damit nicht aus der finanziellen Misere ziehen, HP nutzte die Möglichkeit zum Einkauf und erlitt letztlich auch Bruchlandung (nicht zuletzt einer gewissen Halbherzigkeit geschuldet). Wenngleich nach der unerwarteten Wiedergeburt des TouchPads als Konsequenz des Runs auf den aus Erfolglosigkeit gestarteten “Fire Sale” noch ein Funken Hoffnung besteht.

Einen solch turbulenten Ritt hatte ich nach dem inspirierenden TED Talk nicht erwartet. Eine solche Serie an Rückschlägen erst recht nicht. Wichtig ist aber letztlich die Idee, nicht nur weil es sich bei den TED Talks genau darum dreht. Auch wenn webOS in wenigen Monaten endgültig in die Annalen der Computergeschichte eingehen sollte, so setzt sein Erbe gerade erst zur Eroberung der Zukunft an.

Weitersagen & Bookmarken: